Positive Resonanz auf IWA Antrag! Sekt in the City ist auf den Weg gebracht!

„Sekt in the city“ ist auf den Weg gebracht. Leidenschaftlich plädierte Jens Geißler (IWA) in der Antragsbegründung, dass dieses Event in diesem Jahr wieder stattfinden müsse. Die Händler brauchen diesen Tag für ihren Umsatz und für ihre Präsentation, während auch die Bürger wieder auf ein Fest in der Stadt freuen.

Foto: Vogtlandspiegel / Rainer Marsch

Bürgermeister, Alexander Schulze, erklärte, dass die Greizer Freizeit- und Dienstleistungs GmbH plant, die Veranstaltungssparte ab August wieder hochzufahren. So findet Sekt in the city, das Neustadtfest am 03.10., am Buß- und Bettag der Händlertag und der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr statt. Für Sekt in the city kämen rund 100 € auf die Händler zu und so machte der Bürgermeister zunächst deutlich, könnte er sich vorstellen als Ausgleich auf die Sondernutzungsgebühren für das zweite Halbjahr verzichten zu können.

Die Stadt Greiz und der Bauhof unterstützen diese Veranstaltungen. Berit Dübler (CDU/GfG) unterstrich, dass es tatsächlich guttue, dass die Menschen wieder sich freier bewegen könnten, im Stadtbild wieder sichtbar sind. Sie berichtete von der Zeulenrodaer Aktion „Willkommen Nachbar“ und regte an, eine ähnliche Aktion sich auch für Greiz zu überlegen. Es ist wichtig, dass auch die Greizer Gewerbetreibenden wieder zusammenfinden.

Darüber hinaus fügte sie an, dass alle Stadtratsmitglieder eine monatliche Aufwandsentschädigung spenden, da käme ja schon ein ganz beachtlicher Teil zusammen, mit dem man die Händler entlasten könnte. Dieser Vorschlag wurde sehr zustimmend aufgenommen.

Andrea Jarling

https://www.otz.de/regionen/greiz/sekt-in-the-city-wird-stattfinden-id232630337.html

GREIZ.  Dieses Zugeständnis will die Stadt den Händlern gegenüber machen. Auch die Stadträte haben eine Idee, wie sie die Händler unterstützen wollen. Bei der Stadtratssitzung am Mittwoch hatte die Interessengemeinschaft für Wirtschaft und Arbeit (Iwa) die Beschlussvorlage eingebracht, dass der Bürgermeister Alexander Schulze (parteilos) bei Greizer Händlern und Gewerbetreibenden abfragt, ob sie an der Einkaufsnacht Sekt in the City teilnehmen wollen. Weiterhin war gefordert, dass die Einkaufsnacht für die Händler kostenlos sein solle. Conni Winkler/ OTZ Greiz 26.06.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.