Ein grosses Dankeschön an unsere Bürgermeisterin Petra Pampel für Ihren Einsatz und Ihre bemühungen bei der Umsetzung dieses Projektes!

Richtfest für Markt in Mohlsdorf

Zur Erinnerung ans Richtfest stellten sich die am Gelingen des Baus beteiligten Akteure mit Bürgermeisterin Petra Pampel (4. von rechts) und Ortsteilbürgermeister Michael Täubert (2. von rechts) zum Foto auf.
Foto: Christian Freund

MOHLSDORF.  Einwohner von Mohlsdorf und Umgebung verfolgen gespannt den Bau des Diska-Marktes.

Bevor Zimmerermeister Olaf Müller von der Baufirma Bittermann den traditionellen Richtspruch am entstehenden Diska-Markt in Mohlsdorf vortrug, setzte Bürgermeisterin Petra Pampel (Interessengemeinschaft für Wirtschaft und Arbeit/Pro Region) mit treffsicheren Hammerschlägen anlässlich der Eröffnung des Richtfestes den symbolisch letzten Nagel ins Dachgebälk.

Seit 2018 ohne Lebensmittel-Laden

„Mit diesem Markt wird sich für unsere Einwohner des Ortes und der gesamten Umgebung die Lebensqualität deutlich verbessern. Endlich. Denn nachdem 2018 der letzte Lebensmittel-Laden schloss, habe ich verschiedene Lebensmittelhändler angesprochen. Im März erhielt ich die gute Nachricht. Bereits nach den ersten Gesprächen mit Vertretern der Edeka-Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen und dem Grundstückeigentümer der ehemaligen Lagerfläche in der Greizer Straße war klar, sobald die Baugenehmigung für den Neubau eines Diska-Marktes erteilt ist, geht es los“, freute sich die Bürgermeisterin der Landgemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf.

Mit großem Interesse verfolgen die Einwohner seit dem Spatenstich im September des zurückliegenden Jahres das Wachsen des 750 Quadratmeter großen barrierefrei angelegten Marktes, in dem künftig 6000 Artikel des täglichen Bedarfs angeboten werden sollen. Außerdem werden eine Fleischerei- sowie eine Bäckerei- Filiale ihren Platz finden.

Bereits abgesteckt ist der Parkplatz mit 80 Stellplätzen für Autos inklusive zweier Behinderten- sowie zwei Eltern-Kind-Parkplätzen.

Petra Pampel setzt den symbolisch letzten Nagel, beobachtet von Zimmerermeister Olaf Müller (rechts) und Polier Ronny Forner. 
Foto: Christian Freund

Auch Holger Peetz von der Innova-Bau GmbH freute sich über das Richtfest, denn trotz aller Schwierigkeiten, die seitens der Lieferfähigkeit verschiedenster Baustoffe und Materialien gerade weltweit- und damit natürlich auch in Deutschland herrschen, sei es gelungen, im vereinbarten Zeitraum dieses Bauwerk bis zum heutigen Stand fertig zustellen.

mehr unter: https://www.otz.de/regionen/greiz/richtfest-fuer-markt-in-mohlsdorf-id235365859.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.