Interessengemeinschaft Wirtschaft und Arbeit

Marius Koity kommentiert: Gewitterwolken und Beifall im Stadtrat Greiz

Marius Koity über die erste Vorstellung des neuen Greizer Stadtrates
Fotolia 50142162 XS copyright

 "Die Gewitterwolken über unserer Stadt haben sich noch lange nicht verzogen", sagte Bürgermeister in seinem Will­kommensgruß an"den neuen Greizer Stadtrat. Mit Schön­wetterpolitik im kommunalen Parlament hat ohnehin keiner gerechnet, wer den sendungsbewussten NPD-Chef David Köckert schon mal bei seinen Demonstrationen gegen das Asylbewerberheim in Pohlitz erlebt hat.

Die parteienübergreifende Maß­nahme, den mit allen Wassern gewaschenen Andreas Hemmann an die Spitze des Stadtrates zu setzen, dürfte helfen, Demagogie von Rechts im Rathaus kurz zu halten.

Mit den Besuchern auf der Galerie sollte Hemmann vielleicht nicht ganz so streng sein. Denn da sitzen immerhin Wähler, kommunalpolitisch inte­ressierte Greizer, und warum sollen sie in öffentlicher Sitzung keine unmittelbare Einschätzung kommunalpolitischer Leistungen abgeben dürfen?! So wurde am Dienstagabend dem Stadtoberhaupt Beifall von Leuten zuteil, die ihn ganz sicher nicht wählen würden, die aber seine Haltung gegenüber der NPD cool fanden. Köckert hat bei seiner Premiere im Stadtrat übrigens wiederholt behauptet, dass seine Partei von 6,6 Prozent der Greizer gewählt worden sei. Das ist falsch. Die Rechten haben am 25. Mai 6,6 Prozent der gültigen Stimmen, ganz genau1882 Kreuzchen bekommen und jeder Wähler hatte drei. Am Ende waren es vielleicht drei Prozent der Greizer, die sich wirklich für Rechts entschieden haben. Die Linke wiederum hat am Dienstagabend bei der Besetzung der Gremien mit Bürgerbeteiligung überrascht. So entsendet sie die offenbar sachkundigen Nicht-Stadträte Bärbel Brinck­meyer in den Aufsichtsrat des kommunalen Pflegeheimbetriebes und Jan Böttcher

Kontakt

IWA
Interessengemeinschaft für Wirtschaft und Arbeit e.V.
Schönfelder Straße 6a
07973 Greiz

Telefon: 0 36 61/ 7 11 01
E-Mail: info@iwa-greiz.de

 

new-facebook-like-button

So Funktioniert eine Stadt/ Gemeinde

Infoblatt Stadt-Gemeinde

Mitgliederlogin