Interessengemeinschaft Wirtschaft und Arbeit

Presseerklärung

Presseerklärung der IWA Interessengemeinschaft für Wirtschaft und Arbeit e. V. zur Kreistagssitzung vom 26.02.2014

Mit Entsetzen mussten wir in der gestrigen Kreistagssitzung miterleben, wie die Kreistagsabgeordneten der SPD - Frau Wartenberg, Frau Watzek, Herr Grüner- und der CDU - Frau Taubert, Herr Tischner - die im Stadtrat namentlich für den Erhalt der Cossengrüner Grundschule „Ferdinand Haußmann" gestimmt hatten, einer Vorlage zur Sanierung und Erhaltung der Schule nichtzustimmten, sondern diese Vorlage in den Ausschuss verwiesen- wahrscheinlich um die Entscheidung bis nach den Kommunalwahlen hinauszuzögern.

 

Am schlimmsten aber stellt sich für uns dar, dass der Bürgermeister der Stadt Greiz, Herr Gerd Grüner, bei der Eingemeindung des Oberlandes die „Mitgift" von einer Million Euro sofort in den Greizer Haushalt eingestellt hat und sich jetzt nicht für den Erhalt der auf seinem Territorium befindlichen Schule einsetzt. Schlechter kann man die Bürger des eingemeindeten Oberlandes nicht behandeln.

Jens Geißler
Fraktionsvorsitzender der IWA Interessengemeinschaft für Wirtschaft und Arbeit e. V.

Kontakt

IWA
Interessengemeinschaft für Wirtschaft und Arbeit e.V.
Schönfelder Straße 6a
07973 Greiz

Telefon: 0 36 61/ 7 11 01
E-Mail: info@iwa-greiz.de

 

new-facebook-like-button

So Funktioniert eine Stadt/ Gemeinde

Infoblatt Stadt-Gemeinde

Mitgliederlogin