Interessengemeinschaft Wirtschaft und Arbeit

OTZ: Holger Steiniger kritisiert Greizer Bürgermeister

Greiz. Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Greizer Stadtrat, Holger Steiniger, kritisiert den Greizer Bürgermeister Gerd Grüner (SPD) aufgrund dessen jüngster Aussagen zur Gebietsreform.

173003

"Wenn man als Bürgermeister über viele Jahre die Entwicklung verschläft, Investoren vergrault, einheimischen Gewerbetreibenden Steine in den Weg legt, bauwilligen jungen Familien ihre Vorhaben verwehrt und den eigenen Bürgern durch chaotische innerstädtische Verkehrsführung das Einkaufen im Herzen der Stadt zur Belastung macht, kann man sich jetzt nicht hinstellen und mit dem Finger auf andere zeigen", so Steiniger.

 

Fakt sei, dass Greiz seit Jahren Einwohner verliert und Geld für Prestigeprojekte verjuble, statt in Projekte mit Nachhaltigkeit zu investieren und selbst die sich durch die Gebietsreform bietenden Chancen nicht nutze.

"Wir hatten bereits im letzten Jahr bei mehreren Veranstaltungen auf die Möglichkeiten der Freiwilligkeitsphase hingewiesen und noch zu Beginn des Jahres durch eine Stadtratsvorlage angemahnt, Gespräche mit den Nachbargemeinden zur Stärkung der Kreisstadt Greiz zu führen. Das alles stieß bei Herrn Gerd Grüner auf taube Ohren", klagt Steiniger an.

Ganzen Artikel bei OTZ lesen

Kontakt

IWA
Interessengemeinschaft für Wirtschaft und Arbeit e.V.
Schönfelder Straße 6a
07973 Greiz

Telefon: 0 36 61/ 7 11 01
E-Mail: info@iwa-greiz.de

 

new-facebook-like-button

So Funktioniert eine Stadt/ Gemeinde

Infoblatt Stadt-Gemeinde

Mitgliederlogin